BEHÖRDE FÜR SCHULE UND BERUFSBILDUNG - REFERAT SPORT

schulsport-hamburg.de

Ausgewähltes Thema:

Juni 2016

Keine Unterthemen

Sport-Newsletter

Referat Sport

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Norden blieb bislang von extremen Wetterschwankungen verschont und die Wettbewerbssaison läuft auf Hochtouren - ganz zu schweigen von der gerade laufenden EM in Frankreich und den im August beginnenden olympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro. Wir informieren über verschiedene Freiluftevents, Wettkämpfe und Fortbildungen.

Weitere Informationen zu allen Themen finden Sie unter www.schulsport-hamburg.de.
Details zum Fortbildungsangebot erhalten Sie wie gewohnt unter www.li.hamburg.de/sport.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Team vom Referat Sport.

LI – Aktuelle Fortbildungen Sport

Das aktuelle Fortbildungsangebot für die Grundschule und ebenso die Fortbildungen für die Sekundarstufen I und II finden Sie hier:


| LI-Fortbildungen Grundschulen (ca. 221kB) >
| LI-Fortbildungen Sekundarstufen (ca. 101kB) >

nach oben

Kids World Triathlon Hamburg am 07./08.07.2016

Der Kids World Triathlon Hamburg zählt als größter Schülertriathlon seit mehreren Jahren zu den bedeutendsten Schulsportevents in Deutschlands. Bis zu 4.000 sportbegeisterte Kinder und Jugendliche aus über 100 Schulen machen sich jährlich auf die Strecken rund um den Hamburger Stadtparksee. Wir empfehlen für den 07./08.07.: Hingehen, zuschauen, anfeuern und den Tag genießen. 

Weitere Infos auf der Veranstalter-Website Kids World Triathlon Hamburg.

nach oben

Cycle2gether: Radfahren in der Gruppe

Das Projekt Cycle2gether hat sich dem Radsport an Schulen verschrieben. Alle interessierten Schulen können das Radsportmobil für ein Unterrichtsmodul buchen. Dabei handelt es sich um einen umgerüsteten Transporter, der einen Klassensatz Rennräder oder Mountain Bikes, Ausrüstung und Werkzeug an die Schulen oder wahlweise auch Parks, Waldgebiete, kurz: jeden beliebigen Trainingsort transportiert. Dort werden unter Anleitung eines Radsportexperten alle radsportrelevanten Fertigkeiten trainiert.

Zusätzlich steht das Projekt für Flüchtlinge offen - sei es zum Erlernen des Fahrradfahrens, sei es für den Einstieg in den Radsport.

Alle Details finden Sie auf der Projektseite, Cycle2gether, der Ansprechpartner ist Frederik Tychsen.

nach oben

Sporttag inklusiv am 10.09.2016

Auf dem SPORTTAG INKLUSIV auf der Jahnkampfbahn im Hamburger Stadtpark kann sich jeder, der Lust auf Bewegung und Spaß hat, zwischen 10 bis 15 Uhr in der Leichtathletik versuchen. Ob groß, ob klein, ob mit oder ohne Behinderung – für ALLE ist etwas dabei. Es gibt sogar die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Für Essen und Trinken zu kleinen Preisen ist gesorgt.

Weitere Details entnehmen Sie der Ausschreibung und dem Flyer.


| Flyer Sporttag inklusiv 2016 (ca. 166kB) >
| Ausschreibung Sporttag inklusiv 2016 (ca. 247kB) >

nach oben

Aufruf und Ausschreibung für die Bundesjugendspiele 2016/2017

Das BMFSFJ hat Aufruf und Ausschreibung der Bundesjugendspiele 2016 veröffentlicht. Unverändert gilt, dass die Bundesjugendspiele an allen allgemein bildenden Schulen jährlich durchzuführen sind und dass alle Schülerinnen und Schüler bis zur Jahrgangsstufe 10 verbindlich teilnehmen sollen. Dabei wird auf die unterschiedlichen Angebote in den Bereichen „Wettkampf“, „Wettbewerb“ und „Mehrkampf“ hingewiesen.

Lesen Sie hier den Aufruf und die Ausschreibung:


| Aufruf für die Bundesjugendspiele 2016/2017 (ca. 18kB) >
| Ausschreibung für die Bundesjugendspiele 2016/2017 (ca. 39kB) >

nach oben

Olympia ruft: Mach mit! Anmeldung bis 30.06.2016

Zusammen mit der Deutschen Olympischen Akademie (DOA) und der Techniker Krankenkasse (TK) als Förderer führt der mit Prävention und Gesundheitsförderung befasste Verein Symbioun das modularisierte Programm „Olympia ruft: Mach mit!“ durch. Angeboten werden Lehrerfortbildungen und daran anschließende Schulprojekte und -workshops  zu Themenschwerpunkten wie Fairplay & Teamentwicklung, Bewegter Unterricht, Gesundheitsförderung, Globales Lernen sowie Inklusion & Paralympics. Teilnehmen können alle Schulen in allen Bundesländern, die Anmeldefrist endet nach dem 30.06.2016.

Alles weitere in Ausschreibung, Flyer und Anmeldeformular:


| Ausschreibung Olympia ruft: Mach mit! (ca. 239kB) >
| Flyer Olympia ruft: Mach mit! (ca. 761kB) >
| Anmeldung Olympia ruft: Mach mit! (ca. 365kB) >

nach oben

Goalball als paralympische Sportart

Goalball ist eine paralympische Mannschaftssportart für Menschen mit Sehbehinderung, die sich allseits wachsender Beliebtheit erfreut und deshalb hier einmal vorgestellt werden soll. Auf einem 18 x 9 Meter großen Spielfeld versuchen drei Spieler einer Mannschaft, den 1,25 kg schweren Ball ins gegnerische Tor zu werfen. Dieses Tor ist 9 Meter breit, die Bälle erreichen eine Geschwindigkeit von bis zu 70 km/h, entsprechend hoch sind die Anforderungen an Beweglichkeit, Schnelligkeit, Körpereinsatz und vor allem das Gehör. Der Sport ist seit 1976 paralympisch, seit 2013 Teil des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Paralympics“. 

Sehen Sie hier einen Filmbeitrag zum diesjährigen Frühjahrsfinale JTFO/JTFP, hier ausführliche Informationen: Was ist Goalball?

nach oben

Tauschbörse für Sportgeräte

Haben Sie alte Sportgeräte an Ihrer Schule, die von Ihnen nicht mehr genutzt werden, die zum Entsorgen aber zu schade sind? Oder sind Sie auf der Suche nach einem „alten“ Stufenbarren, möchten aber nicht viel Geld dafür ausgeben. Aktuell suchen 2 Handballtore einen Abnehmer.

Hier gelangen Sie zur Tauschbörse

nach oben

Gestalten Sie unseren Newsletter mit!

Sie haben ein spannendes Thema oder Event, welches unbedingt mit in den nächsten Newsletter aufgenommen werden sollte? Dann wenden Sie sich gerne an uns!

Referat Sport der BSB
Postadresse: Felix-Dahn-Str. 3, 20357 Hamburg
Büroräume: Moorkamp 9, 20357 Hamburg
Kontakt: Gebhard Dettmar
Tel.: 040 - 428 842 - 339
E-Mail: gebhard.dettmar@bsb.hamburg.de 

Infos: www.schulsport-hamburg.de oder www.li.hamburg.de/sport

nach oben